Poesie

///

Mein Verstand brüllt mich an.
Versucht mir klarzumachen, dass ich keiner Illusion folgen soll.
In mir dieser Groll,
richtet sich auf, wie eine wild gewordene Bestie,
die ich schon selbst fürchte.
Angst, die sich aufschäumt, wie starke Wellen,
die mir die Luft nehmen,
Gedanken, die mich ertränken,
und doch, jedes Mal, wenn ich wieder auftauche,
flüstert mein Herz ganze sanft und leise:
„Gib‘ nicht auf.“

– Herz gegen Verstand –

Meine Hoffnung sich hangelnd, von einem deiner Worte zum nächsten,
setzt mein Verstand aus.
Gibt auf.
Herz gegen Verstand.
Herz gewinnt und bricht
mit jeder unerfüllten Hoffnung erneut.
Das ist die einzige Konstante, die bleibt.

Denn Einseitigkeit führt zu Nichts.
So schwer es auch für dich sein mag, so schwer ist es auch für mich.
Doch diese andere Seite siehst du nicht.

© Nelli H.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s